28. Mai 2017

Morgens ist der Himmel sauber, er trägt seine beste, traditionelle Sonntags-Kleidung. Ein paar winzige Schmutz-Strichlein fallen noch nicht weiter auf.

Ganz schwach wird am Horizont Bestrichung sichtbar, aus den Strichen entstehen nach und nach Wolkenersatzobjekte.

Und plötzlich bin ich mittendrin im kondensierten Wahnsinn, der Blütenstaub von den Bäumen erfüllt die Luft in der Bodenhaltung.

Ich halte Ausschau nach den Wolken, werden heute welche zu sehen sein?

Für ein Gewitter hat es nicht gereicht, morgen ist auch noch ein Tag. Nachmittags und abends werden Wolken sichtbar.

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Daniel2 sagt:

    Wie gerne würde ich mich da rein setzen und Republikflucht begehen …

    … doch das zählt nicht. Muss noch warten. … In Gedanken an Matthäus 24.

    1. look2him sagt:

      Gott wird dich tragen, drum sei nicht verzagt,
      treu ist der Hüter, der über dich wacht.
      Stark ist der Arm, der dein Leben gelenkt,
      Gott ist ein Gott, der der Seinen gedenkt.

      Gott wird dich tragen mit Händen so lind.
      Er hat dich lieb wie ein Vater sein Kind.
      Das steht dem Glauben wie Felsen so fest:
      Gott ist ein Gott, der uns nimmer verläßt.

      http://www.liederdatenbank.de/song/1294

      1. Daniel2 sagt:

        Danke !

  2. 170529 sagt:

    Herrgöttin Käßmann lässt die Gender-Chöre Lesbenlieder singen…

    … Dieser Kirchentag wird unvergesslich bleiben. Denn von ihm gingen die denkbar schlimmsten Signale gesellschaftlichen Unfriedens aus. Nach NS-Epoche und DDR haben wir in Deutschland wieder eine von oben gelenkte, politisch dominierte Staatskirche, welche Verlautbarungen formuliert, die sich als strenge Vorschriften verstehen. Gepredigt wurde daher drohend im Stile des zornigen und blutigen Alten Testaments, wenn es um freie Wahlen, Islamkritik und sonstige Meinungsfreiheit in der Gesellschaft ging. Aber auch im begleitenden Programm des Kirchentages wurde klar gemacht, als was sich die Amtskirche unter Angela Merkel inzwischen versteht – als GEHIRNWASCHANLAGE zwecks konsensualer Gleichschaltung aller Untertanen. Im insgeheim angestrebten Neorealsozialismus dieser Tage wird nun nicht mehr die Arbeiterklasse befreit, sondern das Gemächt der Ohnmächtigen! Hose runter, brüllt die herrschende Klasse, werf‘ dein Geschlecht weg, mach dich zum nackigen Neutrum, dann können wir dich besser kontrollieren! …

    http://www.journalistenwatch.com/2017/05/29/herrgoettin-kaessmann-laesst-die-gender-choere-lesbenlieder-singen/

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s