Bodenhaltung

Wir trauern um Schland

Der Himmel wirkt heute morgen etwas verschmiert, die Nacht hat Strichgrütze gebracht.

Da kommt eine Dreckdüse angekrochen.

Der Himmel trägt seine neuen Kleider, seine Trauerkleider.

Das Aussehen des Himmels läßt Böses ahnen.

Bis jetzt sind noch keine Wolken zu sehen.

Die Striche ziehen sich über den ganzen Himmel.

Die Schmiere wird immer dicker.

Ich gehe an die frische Luft, wie man früher zu sagen pflegte, über mir hängen die Striche.

Das ist die Berliner Luft, Luft, Luft.

Wie kann man unter einem solchen Himmel eine Zukunft haben? Lasst uns leben: satt und glücklich im Summen des Ganzen?

Schaut doch mal nach oben und nicht immer nur in euer Ich-Ding!

Ich gehe in den Park, das darf ich noch. Dort im Park wird mir schon wieder etwas von Freiheit erzählt, man lügt sich hier das Blaue vom Himmel herunter.

Vogel, was soll ich jetzt machen?

Ich gehe in den Duft- und Behinderte-Garten.

Mich überkommt Traurigkeit.

Ich bin in einem fremden Land, im Land der Heimatlosigkeit.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Rot-Rot-Grünanlage ist irgendwie ein Alptraum.

Wo sind die Menschen?

Trockenes Land: das Leben geht woanders weiter.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Strand-Bar hat noch nicht geöffnet, obwohl die Sonne schon lange scheint.

Hier wächst nichts mehr.

Der Pleiteplanet hat fertig.

Mir kommt ein bestürzender Gedanke: „Sehr geehrte Damen und Herren, mit tiefem Bedauern komme ich heute zu ihnen mit einer traurigen Nachricht. Gestern wurde Schland nach langer, schwerer Krankheit für hirntot erklärt. Die verbleibenden Reste werden an Bedürftige gespendet.“

Nun ja, wir sind gestorben, ansonsten geht’s uns gut.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Am Himmel kommen erste schüchterne Wölkchen auf, ich habe sie rot eingerahmt, damit man sie erkennen kann.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wir trauern um Schland, um das Land, das vom Himmel nichts wissen wollte.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Während ich mich noch frage, was überhaupt geschehen ist, sind die dunklen Wolken schon über mir aufgezogen.

Wenn die Seele krank ist, braucht sie Hilfe.

Wenn das Land tot ist, braucht es Umkehr, Vergebung und Auferstehung.

Gehe nicht in diese Nacht, aus der keiner mehr erwacht.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Die Namen des Landes:
DeutschlandSchlandSchlandkandasSchlandkandastanRot-Rot-GrünanlageWarburgistanDeutsch


Hirntod – Organspende

Kategorien:Bodenhaltung, DNS, Strichkode

Tagged as:

15 replies »

  1. Markus Krall: Ist Deutschland noch zu retten?

    … Ökonom Dr. Markus Krall sieht schwarz für Deutschland. Den Schaden, den die Regierung Merkel bisher angerichtet hat, beziffert er bei 10 Billionen €. Wenn die Politik so weitermacht ist die Wirtschaft bald zugrunde gerichtet. Michael Mross im Gespräch mit Volkswirt Dr. Krall über die weitere Entwicklung in Politik und Wirtschaft. …

  2. Keine Landerechte für „Rosinenbomber“: Man möchte sich in Grund und Boden schämen

    … Deutschland erneut im fatalen Größenwahn

    Und deshalb meinen sie in ihrem hypermoralischen Machbarkeitswahn, es sei ihre Pflicht (und zudem für völlig unbedenklich), das vermeintlich unverdient Vorgefundene mit allen zu teilen – wo auch immer sie gerade herkommen. Dieser Größenwahn ist die Ursache für unsere zukunftsvergessene, schrankenlose Sozialpolitik, für die Duldung ungesteuerter Migration und für den Missionseifer, von Deutschland aus die Welt ökologisch, klimatisch und humanitär zu einem besseren Ort zu machen.

    Wenn es dem Esel zu wohl wird, geht er bekanntlich aufs Eis. Genau dahin hat uns der anhaltende Linkskurs der deutschen Politik in 20 Jahren geführt: aufs Glatteis. Und das wird genau unter unseren Füßen brechen. …

    https://philosophia-perennis.com/2019/06/18/keine-landerechte-fuer-rosinenbomber-man-moechte-sich-in-grund-und-boden-schaemen/

  3. Debatte um Organspenden – Alle Volljährigen bis auf Widerruf Organspender

    … Nach den Plänen einer Gruppe von Bundestagsabgeordneten würden alle volljährigen deutschen Staatsbürger zu Organspendern, bis sie dies widerrufen. Hierfür wurde am Montag der erste Gesetzentwurf vorgestellt. Die fraktionsübergreifende Gruppe schlägt eine „doppelte Widerspruchslösung“ vor. Damit wäre automatisch jeder Spender, man könnte aber noch ablehnen. Ferner ist vor der Entnahme – als doppelte Schranke – bei Angehörigen nachzufragen. Von Patientenschützern und anderen Abgeordneten kam Kritik. …

    https://deutsch.rt.com/inland/86662-debatte-um-organspenden-alle-volljahrigen/

  4. Ist Deutschland ein gigantisches Irrenhaus?

    … Die Präsidenten deutscher Geheimdienste haben Merkel und Deutschland immer wieder vor dem kollektiven Flüchtlings-Selbstmord gewarnt.Und selbst die gleichgeschalteten Medien, die nicht müde wurden „Refugees wellcome“ in unsere Hirne zu trommeln, werden angesichts der Fakten zunehmend kleinlauter. Dennoch die Gefahren.für Deutschland sind, laut internationaler Staatsoberhäupter, erheblich größer als vorstellbar. Strohm zieht eine ernüchternde Bilanz an Hand von Zitaten aus deutschen Medien. …

  5. Irrsinnige Kreisfinanzierung: Deutschland gehört zu einem Drittel der EZB

    … Die Bundesregierung kauft nicht nur die eigenen Schuldverschreibungen mit dem eigenen Geld über den Umweg EZB, sie verzinst das eigene Geld auch noch.

    Der EZB-Leitzins, mit dem die Zentralbank Sparer enteignet, beträgt 0%, bei einer Inflationsrate von 1,8% bedeutet dies einen jährlichen Kapitalverlust in der entsprechenden Höhe. …

    https://sciencefiles.org/2019/02/25/irrsinnige-kreisfinanzierung-deutschland-gehort-zu-einem-drittel-der-ezb/

  6. Deutschland will die Welt retten

    … Dominierend ist Zustimmung zum deutschen Weg, an dem die „Welt genesen soll“. Sachlicher Diskurs oder Kritik hat sich in die „sozialen Medien“ verlagert. Also doch ein genereller deutscher Charakterzug? Der einzigartige Exzess in der „Klimapolitik“ in dem Glauben, die Deutschen könnten die das Weltklima retten, die geradezu beängstigende „Willkommenseuphorie“ auf Bahnhöfen etc. für Immigranten im Glauben, alle Verfolgten und Beladenen der Welt retten zu können, zeigt doch wohl etwas vom spezifischen deutschen Charakter.

    Und der sachbezogene breite Diskurs über den einzigartigen „deutschen Weg“? Er findet nicht statt und wird schon im Ansatz mit den Keulen Klimaleugner, Nazi, Rassist durchgehend niedergeknüppelt. Er hat sich in die (von den Regierenden auch bedrohten) sozialen Medien mit stetig steigender Nutzung verlagert.

    Die Opposition? Sie wird mit den o.a. Keulen traktiert, als „Schmuddelkind“ bezeichnet und (in Linie mit den Medien) von den politischen Gegnern mit allerlei staatlichen, dubiosen, auch undemokratischen Instrumenten diffamiert und ausgegrenzt. Eine gewisse Ähnlichkeit mit undemokratischen Staatsformen, Regierungen wird nicht nur von den so Drangsalierten gesehen. …

    https://www.geolitico.de/2019/02/14/deutschland-will-die-welt-retten/

  7. Aufgedeckt: Verbindung zwischen BILD und der britischen Geheimoperation „Integrity Initiative“

    … Jüngst hat die Hackergruppe cyberguerrilla.org einen Skandal enormer Reichweite aufgedeckt: Die vom britischen Geheimdienst installierte Stiftung Integrity Initiative führt ein Geheimprojekt durch, das zum Ziel hat, europaweit einflussreiche Politiker, Experten, Wissenschaftler, Journalisten und Meinungsmacher als transatlantische Einflussagenten zu rekrutieren, um so Russland und Personen, die sich für eine Entspannung mit Moskau aussprechen, mittels Kampagnen in den Augen der internationalen Öffentlichkeit zu verunglimpfen. Dafür wird in fast jedem europäischen Land eine Zelle aufgebaut. Der strategische Schwerpunkt liegt auf Aktivitäten zur Einflussnahme in Deutschland. …

    https://deutsch.rt.com/meinung/82942-verbindung-zwischen-bild-und-integrity-initiative/

  8. Die deutsche Frage

    … Berliner Regierungsberater und Außenpolitikexperten mahnen zu Kurskorrekturen in der deutschen EU-Politik. Eine gravierende Schwäche der Union bestehe darin, dass die Eurozone bis heute „längst nicht krisenresilient“ sei, urteilt die Forschungsdirektorin der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP). Die deutschen Austeritätsdiktate beim Vorgehen gegen die Eurokrise und die Berliner Migrationspolitik hätten auf dem ganzen Kontinent das „Misstrauen gegen angebliche deutsche Alleingänge und Hegemoniestreben wiederaufleben lassen“, warnt der Direktor des Instituts für Sicherheitspolitik an der Universität Kiel (ISPK). Mit Blick auf die deutsche EU-Politik urteilt ein Historiker, die schon aus der Zeit des Kaiserreichs in anderen Staaten Europas verbreitete Wahrnehmung Deutschlands als „unberechenbar“ sowie als „Bedrohung“ sei heute wieder verbreitet; „die Frage nach der Verträglichkeit der deutschen Stärke mit der europäischen Ordnung“ – „die deutsche Frage von 1871“ – werde derzeit erneut gestellt. Deutschland stehe „wieder da, wo es 1914 stand“. …

    https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/7820/

    – – –

    Regierung beschließt „Fachkräfteeinwanderungsgesetz“

    … Die deutschen Arbeitsmärkte, so Bontrup, hätten sich „noch nie in einem so schlechten Zustand“ befunden wie heute. Die Realität sei geprägt von einer künstlich runtergerechneten Massenarbeitslosigkeit und einem Prekariat von teilzeitlich, gering und befristeten beschäftigten. …

    … Das „Fachkräfteeinwanderungsgesetz“ könnte bei Inkrafttreten eine neue Einwanderungswelle nach Deutschland auslösen. Bereits in den Jahren der Eurokrise hatte die Bundesregierung in den Krisenländern im Süden und Osten der EU Arbeitskräfte angeworben.

    Auch der flüchtlingspolitische Schwenk vom Herbst 2015 kann im Kern als Maßnahme zur Beschaffung von Arbeitskräften unter humanitärem Deckmantel verstanden werden. ….

    https://deutsch.rt.com/inland/81344-regierung-beschliesst-fachkrafteeinwanderungsgesetz/

  9. Erdoğan tritt wie ein Eroberer auf – und Gutmenschen stehen wie nützliche Idioten da

    … Die Geschichte Deutschlands wird weiter geschrieben werden, doch der 29.9.2018 scheint mir ein Einschnitt zu sein: Nicht einmal die besuchenden amerikanischen Präsidenten haben sich jemals so sehr wie die eigentlichen Machthaber aufgeführt.

    Vor allem aber: Die Umstände der Kölner Ditib-Moschee sind der Beleg, dass die Mahner und Besorgten, die als »Nazis«, »Rechte« und »Populisten« beschimpft wurden, komplett richtig lagen – und dass die Linken und Gutmenschen komplett falsch lagen.

    Gutmenschen sind die nützlichen Idioten der Erdoğans, Diktatoren und Islamisten dieser Welt. Gutmenschen werden von moralischen Lüsten getrieben (»Gesinnungsethik«), nicht von Verantwortung oder Weitsicht.

    Was der Gutmensch dummerweise nicht bedenkt: Wenn der nützliche Idiot nutzlos geworden ist, dann ist er nur noch ein Idiot. …

    https://dushanwegner.com/erdogan-der-eroberer/

  10. Tagesschau-Agenda: Deutsche sind Menschen zweiter Klasse

    … Die Ideologie der Herrenrasse ist in Deutschland nicht tot, sie lebt und hat eine überraschende Wendung genommen. …

    … Daraus kann man nur schließen, dass für Tagesschau-Redakteure Deutsche Menschen zweiter Klasse sind. Eine andere logische Möglichkeit gibt es nicht.

    Damit hat die Ideologie der Herrenrasse eine interessante Wendung genommen. …

    https://sciencefiles.org/2018/08/30/tagesschau-agenda-deutsche-sind-menschen-zweiter-klasse/

  11. Sensationsrede zur Haushaltsdebatte im Bundestag
    Weidel: Deutschland ein Narrenhaus – das Kanzleramt die Zentrale

    … Deutschland ist (nicht nur) nach Dr. Alice Weidel ein „durchgeknallter Hippiestaat“, der zu rationalem Handeln nicht mehr fähig ist – es ist das Narrenhaus der Welt – und im Kanzleramt ist die Zentrale!

    Frau Merkel, „Sie sind auf der ganzen Linie gescheitert, Sie haben nichts erreicht, außer mit allen Kniffen und List noch etwas auf dem Sessel einer Kanzlerin zu sitzen, die einer längst schon innerlich zerbrochenen Koalition vorsteht. Und dafür spalten Sie Deutschland, dafür spalten Sie Europa, dafür spalten und zerlegen Sie Ihre wackelige Koalition und Ende Ihre eigene Partei. Machen Sie also dem Trauerspiel ein Ende und treten Sie bitte ab!“ …

    http://www.pi-news.net/2018/07/weidel-deutschland-ist-das-narrenhaus-das-kanzleramt-die-zentrale/

  12. Neue Eskalation von Peinlichkeit und Verlogenheit
    Claudia Roth wirbt mit Buntstiften für ein buntes Deutschland

    … Totalitäre Systeme zeichnen sich dadurch aus, dass sie ständig neue Kampagnen initiieren und ihren Untertanen Bekenntnisse abverlangen. Claudia Roth wirbt neuerdings mit Buntstiften für ein buntes Deutschland. Es ist ein politischer Offenbarungseid. …

    https://www.freiewelt.net/nachricht/claudia-roth-wirbt-mit-buntstiften-fuer-ein-buntes-deutschland-10074402/

Was sagen Sie dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.