Unter freiem Himmel (3)

Als kleines Beispiel für die zunehmende Radikalisierung des Traumparadieses zeige ich heute ein kleines Beispiel.

Hier in der Stadt ist man von den Hunden ja ’so einiges‘ gewöhnt.

Das Zick-Zack-Laufen gehört zum Alltag in der Bodenhaltung dazu wie die Striche an den Himmel.

Und hier brodelt nun das nächste Problem: es scheint die deutsche Rechtschreibung zu sein?

160222-003

160222-003-1

Was ist richtig: „daß“ oder „dass“ oder „das“?

Irgendwie stinkt es da noch nach einem weiteren Problem.

Berlin ist etwas Besseres – das kann man immer noch in einigen Bezirken erleben.

160222-004

Berlin ist besser, denn wir sind die Guten!

Wenn wir die Guten sind, dann sind die anderen die Bösen.

Und wer hat eigentlich diesen Weg so verschmutzt?

Es waren nämlich nicht die bösen Hunde …

Und es waren auch nicht die bösen Hundehalter …

Sagte man nicht früher: andere Länder, andere Sitten?

Hier haben sie – nämlich diese guten Berliner – plötzlich viele neue Nachbarn bekommen.

Verstehst du die sich hier anbahnende Tragödie?

Wir könnten und sollten alle Menschen sein und uns wie Menschen benehmen.

Denn der Böse ist kein Mensch, der Böse ist der Teufel.

Was ist übrigens mit den großen Vögeln: die machen doch auch überall hin, auf die kleinste Hütte und ebenso auf die Paläste der Strichierung …


Rückblende:

Unter freiem Himmel mußt du immer mit Überraschungen rechnen.

151103-024a

3. November 2015 – Wer hat die Kunstfasern erfunden und wo wurden sie zuerst industriell hergestellt und verarbeitet? Woher kommt die sogenannte ‘Gen-Technik’? Diese alten Büroklammer-Experten geben doch nicht so einfach auf.

151004-0079a

4. Oktober 2015 – Das Hinausgehen an die frische Luft geschieht heute auf eigene Gefahr! Die Wolken schauen mich böse an, aber das ist nicht das eigentliche Problem. Da liegt irgend etwas anderes in der Luft – ist das etwa etwas Irres?

3 Kommentare zu “Unter freiem Himmel (3)

  1. Morddrohungen gegen Frauke Petry und Marcus Pretzell
    Neue Qualität des „Kampfes“ gegen eine demokratische Partei

    … „Wir vom Kommando Nazi‐freies‐Deutschland werden für ihre Entsorgung sorgen. Man wird Sie in einigen Tagen zerstückelt in Müllsäcken auf einer nahegelegenen Müllhalde finden. Machen Sie beide schon mal ihr Testament…“

    Diese Sätze entstammen der Mail eines „Jens Würger“, gerichtet an Frauke Petry: eine Morddrohung an sie und Marcus Pretzell, gesendet an Ostern. Das ist eine neue Qualität im Kampf gegen eine demokratische Partei, die jüngst fast ein Viertel der Wähler eines Bundeslands hinter sich brachte. …

    http://afdsachsen.de/download/sachsen-aktuell/2016/asa-09-2016.pdf

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s