11. Juni 2017

Nachdem die Schiebeschicht abgeschoben ist, können wir hier über Berlin einen völlig wolkenlosen Himmel bestaunen.

Heimlich, still und leise will sich die aufgemotzte Vierdüse hereinschleichen, mal wieder außer Spesen nichts gewesen?

Die Schiebeschicht verschwindet im Osten.

Wird es heute Strichfrei oder Bestrichung geben?

Noch ist nichts entschieden, doch ich tippe auf Bestrichung.

Zur Mittagszeit ist immer noch keine einzige Wolke zu sehen – nur Strichgrütze …

Ich warte auf Wolken.

Da erscheinen die ersten Wölkchen, es gibt sie doch immer noch, sie sind nicht kleinzukriegen.

Diese total rückwärts gewandte, extrem radikale Bestrichung gehört auf den Müllhaufen der Geschichte, wir brauchen langsam mal echten Fortschritt! So geht es nicht mehr weiter.

Nichts bleibt, wie es ist.

In der Ferne entschwindet die heutige Ultrabestrichung.

Und Deckel drauf, dann ist endlich Ruhe.

Ein Kommentar zu “11. Juni 2017

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s