Bodenhaltung

Wohin geht die Reise?

Bin ich der Kapitän meines Lebensschiffes? Nein, ich bin nur der Rudergänger.

Der Rudergänger führt die Befehle des Steuermanns aus.

Der Kapitän legt das Ziel fest, der Steuermann bestimmt den Kurs, der Rudergänger bedient das Ruder.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das Ruder lenkt das Schiff.

Talfahrt oder Bergfahrt, mit dem Strom oder gegen den Strom …

Siehe, auch die Schiffe, so groß sie sind und so rauh die Winde auch sein mögen, die sie treiben – sie werden von einem ganz kleinen Steuerruder gelenkt, wohin die Absicht des Steuermannes will. (Die Bibel – Jakobus 3, 4)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Über mir Wolken, Wind und Wetter …

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Vor mir die Hindernisse, die Wellen, die Unmöglichkeiten …

Für Kapitän und Steuermann ist das alles nichts Neues.

1 reply »

  1. Ist es bald soweit?

    … Fünf Bekannte habe ich darauf angesprochen:

    Offizier beim Bundesheer:
    Wir sind in Sorge und spielen verschiedene Szenarien, vom wirtschaftlichen Zusammenbruch bis zum Bürgerkrieg gegen Moselms alles durch. Das Bundesheer ist gewappnet, es kann m.M. nicht mehr lange dauern. Auch eine kriegerische Auseinandersetzung auf europäischem Boden ist nicht mehr ausgeschlossen. Die Lage ist ernst!

    Banker bei einer grossen steirischen Bank:
    Die Situation der Grossbanken war schon schlimmer, doch nun verschärft sie sich wieder. Es kann alles oder nichts passieren, ich trau´ mir keine Prognose abzugeben. Aber es schaut insgesamt nicht gut aus.

    Polizeioffizier im Landespolizeikommando:
    Die Situation mit den Moslems und Asylanten ist besorgniserregend. Es genügt ein Tropfen und das Fass läuft über! Die aktuelle Situation im benachbarten Ausland ist genau zu beobachten. Es scheint sich jedenfalls eine Katastrophe anzubahnen, denn die Politik hat jahrelang versagt!

    Ehemaliger Beamter des Heeresnachrichtendienstes:
    So explosiv wie derzeit war es schon lange nicht mehr. Die einzelnen „Brandherde“ sind vielfältig und können plötzlich zu einem Flächenbrand werden, der alles, aber wirklich alles vernichtet. Wir sind sehr in Sorge, auch wenn es derzeit, oberflächlich gesehen, noch stabil aussieht.

    Steirischer Landespolitker:
    Die Sorge, dass die Lage bald eskaliert, ist berechtigt. Allerdings leben wir seit 2008 am Rande des Abgrunds. Die Fäden haben andere in der Hand, wir sind nur kleine Mitspieler. Aber richtig, ich würde auch entsprechend vorsorgen (… hab ich auch!). Wir müssen trotzdem beschwichtigen …

    Lieber Freund, mögest du selbst deine Schlüsse ziehen! …

    http://schnittpunkt2012.blogspot.com/2018/06/ist-es-bald-soweit.html?m=1

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.