Kategorie: Stimme vom Himmel

Guten Appetit

Auf der Suche nach etwas Essbarem irre ich durch die Straßen. Ein Brötchen kostet jetzt 15 Euro, falls man überhaupt noch eines bekommt. Und ich habe doch nur noch diese eine letzte verrostete Münze … Vor ein paar Wochen kostete ein Brötchen nur zehn Euro und man konnte […]

Erfreue dich an der Reise

Denn das Reich Gottes ist nicht Essen und Trinken, sondern Gerechtigkeit und Friede und Freude in dem heiligen Geiste. – Die Bibel, Römer 14, 17 – Luther 1912 For the kingdom of God is not meat and drink; but righteousness, and peace, and joy in the Holy Ghost. […]

Zeit zum Gehen (2)

Welt adé, … … Scheiden tut weh, … … aber dein Scheiden macht, … … daß mir das Herze lacht. Was geschrieben steht, geschieht. Unser Gott kommt. Bist du bereit, ihm zu begegnen? Oder gehst du in die Nacht, aus der keiner mehr erwacht?

Spaßbremse (2)

Schlecht geschlafen, schlecht geträumt und aufwachen kannst du auch nicht richtig. Gefangen von unsichtbaren Kräften, getrieben von einer fremden Macht. Das Leben rinnt dir durch die Finger, du kriegst nichts zu fassen, alles geht schief. Der Vogel hat genug von diesem verstrichenen Land, er fliegt davon. Flieg mit […]

Der Mensch denkt

Der Mensch denkt, Gott lenkt. Der Teufel dachte, Gott lachte. Also mit wem willst du weiterleben: mit den Denkern oder mit dem, der alles lenkt und am besten und zuletzt lacht? Denkst du etwa, Striche am Himmel sind normal?

Jedem das Seine (2)

Die Lüge den Lügnern. Die Wahrheit denen, die sie lieben. Das Erbrochene den Hunden, den ganzen Spuk den Zauberern. Die Krankheiten den Hurern, die Leichen den Totschlägern und so weiter … Jedem seinen Lohn. Friede den Sanftmütigen, die aus Liebe zu ihrem Schöpfer sein Gesetz halten.

Sonnenuntergang im Traumparadies (4)

Wenn man sich den Irrtum leistet und meint, man würde vom Affen abstammen, sind weitere Verirrungen vorprogrammiert und man steckt plötzlich bis über beide Ohren in einem waschechten Wahn. Und dann regiert dieser Wahn, er herrscht über unser Leben. So ist das eben, es ginge auch anders, aber […]

Sonnenuntergang im Traumparadies (3)

Wann hast du zum letzten Mal gehört, daß Gott uns Menschen geschaffen hat? Oder hast du es gar noch niemals gehört? Wenn man die Regeln der klassischen Lehre über Bord wirft, findet man sich im irdischen Traumparadies wieder – in einem Land, in dem der Wahn herrscht. Wer […]

15. Juni 2017

Ich bin der Tag, den der Herr gemacht hat. Also sei guten Mutes, freue dich und nutze mich! Lass dich nicht von den Strichern verrückt machen. Du hältst deine Augen geradeaus! Es gibt für uns etwas zu tun. Um 4:20 Uhr MESZ sähe der Himmel noch sauber aus, […]

14. Juni 2017

Da oben müsste mal gründlich saubergemacht werden. Da müsste mal jemand ausmisten. Ich kann das aber nicht machen, ich muss mir selber erstmal die Hände waschen. Der Termin für den Großputz wird vom Hausherrn festgesetzt, er sorgt dann für das Nötige. Lange kann es nicht mehr dauern, das […]

9. Juni 2017

Aus Abend und Morgen wird ein neuer Tag. Alles, was Gott gemacht hat, war sehr gut. Alles, was wir gemacht haben, taugt nichts. Wir haben alles kaputt gemacht. Die umgekommene Welt wird nur noch Umwelt genannt. Der Himmel wird zornig.

Alptraumparadies

Ich lade dich ein, mit mir diesen kleinen Gedankengang zu unternehmen, er dauert nicht lange: von zehn nach 8 bis zehn vor 9 – und jetzt ist es ungefähr eine Minute vor Mitternacht. Das Traumparadies ist in Wahrheit ein Alptraum, aus dem man nicht von sich aus erwachen […]

10. Mai 2017

Schon wieder ist der Himmel zum Tagesbeginn einfach nur grau, es ist kalt und nieselig, hier und da sieht man die Zeichen der Schatten-Strichierung. Das Paradies ist also überall, na schönen Dank auch, ihr Spaßvögel! Auf welcher Wolke Sieben lebt ihr eigentlich? Und die Spaßkasse bezahlt mal wieder […]

9. Mai 2017

Manche feiern schon jahrelang, ich warte immer noch auf den Tag der Befreiung. Es ist nicht alles Grau, was langweilig aussieht. Wer Wind sät, wird Sturm ernten, einige Leute verstehen dieses Gesetz und wenden es an. Die grauen Eminenzen sprechen bei sich selbst, niemand sieht uns und niemand […]

8. April 2017

Es werde nun endlich wieder Licht! Sonst kann man nichts sehen. Und siehe da, die ersten Gucklöcher tun sich auf. Da oben am Himmel kämpft die organisierte Stricherei gegen eine andere Organisation, gegen das lebendige Wetter, welches von einer höheren Intelligenz in Existenz gerufen wurde. Der Schöpfer schaut […]

23. März 2017

Das Wetter ist heute ganz anders, als ich es erwartet hatte. Es entspricht überhaupt nicht meinen Wünschen und Vorstellungen. Ich hatte mit völlig anderem Wetter gerechnet. Ich dachte, heute würde die Sonne scheinen. Ich war fest davon überzeugt, daß ich heute schönes Wetter erleben könnte. Als Enttäuschter und […]

11. März 2017

TAG SIEBEN NACH DER TOTALBESTRICHUNG (TB) Das Grau des Himmels zeigt auf das kommende Grauen. Das Traumparadies hat kein Fundament und wird einstürzen. Die umgekommene Welt wird Umwelt genannt. Keine Ahnung von nichts – und davon viel – irgendwo wir sind alle solche Experten. Das große Sterben und […]