Das war die Berliner Luft, Luft, Luft (2)

Berlin, das ist dein Himmel, das ist deine berühmte Luft.

161201-002-1a

Doch wenn ich deinen Himmel sehe, du rot-rot-grünes Berlin, dann stellen sich mir viele Fragen.

161201-007

Zuerst taucht da die Grundsatzfrage auf: Haben wir heute Willkommenswetter oder Abschiedswetter?

161201-008-1a

Die zweite Frage lautet: Sind wir etwa ein Narrenvolk, dem man solche Anblicke vorsetzen kann?

Die dritte Frage klopft leise an: Hat sich da jemand selbst zum Aussterben verurteilt?

Wer war denn immer ganz vorn dabei beim „Vorwärts immer, rückwärts nimmer“ unter der bunten Fahne des Umweltschutzes, waren es nicht die sogenannten „Grünen“? Was ist aus der Umwelt geworden, ist sie umgekommen?

Müssen diese „Grünen“ jetzt ins grüne, grüne Gras beißen? Und was wird zum Vorschein kommen, wenn das Gras aufgefressen ist?

Kommt jetzt etwa eine harte Zeit für die Multifaltler und Vielkultler?

161201-026

Warum müssen sie plötzlich so viele Schock-Erlebnisse verkraften? Werden sie die Welt nicht mehr verstehen? Haben sie überhaupt jemals die Welt verstanden?

Soll nun das Traumparadies einfach so mir nichts, dir nichts zusammengefaltet werden? Ist jetzt die Luft raus aus den Regenbogenträumen? Schlägt es jetzt Dreizehn?

161201-006-1a

Könnte es sein, daß sich in dieser abstoßenden Verunstaltung des Himmels eine Art von Haß artikuliert? Warum aber wird dann seitens der Regierung nichts dagegen unternommen? Hat die Regierung etwa Angst? Oder machen Regierung und Strichierung gar gemeinsame Sache?

Ich kann alle diese Fragen nur stellen, aber die Antworten werden aus der Wirklichkeit, aus der Wahrheit kommen.

161203-001

Sieh es selbst, das war die Berliner Luft, Luft, Luft.

Lass durch die folgenden Bilder den Himmel zu dir sprechen, er spricht anders, als du denkst.

Übrigens: ich verbreite hier keine Schwindel-Neuigkeiten, sondern zeige nur das, was andere Leute schon am Himmel über uns allen veröffentlicht haben.

Ja, ja, ja, das ist die Berliner frische Luft, Luft, Luft!

Nein, nein, nein – doch, doch, doch, das ist sie – die Berliner Luft, Luft, Luft.

Luft, Luft, Luft so weit das Auge reicht … und plötzlich erscheint das grüne Mutterschiff. Daß wir bald einen Retter brauchen werden, dürfte inzwischen jedem klar sein. Könnten es die kleinen, grünen Männchen aus dem grünen Mutterschiff sein, die uns, unseren Vater Staat und unsere große Schwester Religion retten werden? Oder kommen endlich die Russen?

Es geht immer noch einen Strich vorwärts in der Berliner Luft, Luft, Luft.

Die Striche sind die Zeichen und der Ausdruck des gleichberechtigten, antirassistischen und kultursensiblen Fortschritts? Na dann Prost Mahlzeit …

Wenn du bis hier durchgehalten hast, darfst du jetzt zur Mittagspause ein historisches Filmdokument anschauen.

Die Stricherei geht weiter, denn noch ist nicht aller Tage Abend. Ganz linientreu folgt jetzt der Nachstrichtag innerhalb der Neuen Tages-Ordnung, Untergruppe „Schönes Wetter, Sonnenschein“.

Wer steckt im Detail, wie das Sprichwort sagt?

Das Strich-Chaos bringt nun den Untergang, danach tritt die Neue Nacht-Ordnung in Kraft.

Von der Neuen Nacht-Ordnung werde ich keine Bilder mehr machen, denn dann kann niemand mehr etwas tun.

Zum Schluß – damit auch alle meine Leser und Leserinnen gut schlafen können – möchte ich noch die drei Glaubenssätze wiederholen: der Mensch stammt vom Affen ab, die Erde ist eine Scheibe und Striche gibt es nicht. Kommst du nun endlich ins Zweifeln?

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. 171004 sagt:

    Berliner Senat bezahlt Sprachkurse für abgelehnte Asylbewerber

    … Eigentlich hat man sich schon daran gewöhnt, dass eine irrsinnige Meldung nach der anderen aus dem hochverschuldeten, arme-aber-sexy Berlin durch die Gazetten jagt. Ob gendergerechte Unisex-Toiletten oder durch Blockwarte überwachter öffentlicher Werberaum – all das und vieles mehr ist möglich in einem Stadtstaat der durch linke Politikfunktionäre regiert wird, die das nie selbstverdiente Geld mit vollen Händen repressionsfrei für wahren Blödsinn verballern können. …

    https://www.journalistenwatch.com/2017/10/04/berliner-senat-bezahlt-sprachkurse-fuer-abgelehnte-asylbewerber/

  2. 170927 sagt:

    – – –

    Warum ich die AfD wähle! (13)

    http://www.pi-news.net/warum-ich-die-afd-waehle-13/

    – – –

    Ludwigshafen: 13 AfD-Plakate abgerissen

    https://www.morgenweb.de/newsticker/newsticker-rhein-neckar_ticker,-ludwigshafen-13-afd-plakate-abgerissen-_tickerid,82877.html

    – – –

    AfD im Deutschen Bundestag

    … Die AfD erreicht knapp 13% …

    http://marzahn-hellersdorf.afd.berlin/afd-mit-13-im-deutschen-bundestag/

    – – –

    In 13 Gemeinden ist AfD zweitstärkste Kraft

    … Im Wahlkreis 13 im Bereich Landkreis Rostock I …

    http://www.ostsee-zeitung.de/Region-Rostock/Bad-Doberan/Politik/In-13-Gemeinden-ist-AfD-zweitstaerkste-Kraft

    – – –

    Veranstaltung der AfD in Alzenau

    … Bild 13 von 13 …

    http://www.main-echo.de/mediathek/bilder/cme496688,3595639

    – – –

    AfD zieht in 13. Landtag ein

    http://afd-ingolstadt-eichstaett.de/2017/05/19/afd-zieht-in-13-landtag-ein/

    – – –

    Stuttgarter Landtag: 13 AfD-Abgeordnete verlassen Fraktion – Chef Meuthen dabei

    https://de.sputniknews.com/politik/20160705311161733-stuttgart-afd-abgeordnete-verlassen-fraktion/

    – – –

    AfD jetzt in 13 Landtagen vertreten

    https://de.statista.com/infografik/5926/afd-in-den-landtagen/

  3. M. Quenelle sagt:

    Na, wart ihr heute dran? Vorgestern hat es uns getroffen. Jeden Tag nen anderen, und Gruß!

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s