23. April 2017

April, April, machst du, was du willst oder was du sollst?

Am Abend zieht plötzlich ein Stricher queer über den Himmel. Ich reiße hektisch meinen Faktenfinder aus der Schutzhülle und fange mir das Ding ein.

Das riecht mir verdächtig nach aufkommender Bestrichung.

Jetzt geht es los, das Land singt und am Himmel toben die Giftmischer. Oder sollen wir sie „die fliegenden Pharmazeuten“ nennen? Oder sagen wir treffender „freie Strichimpfungs-Forscher“?

Das ist der neue, moderne Himmel, wozu braucht man den noch über der sterbenden Welt?

Und die Fernmeldekräfte spielen verrückt, sie sind außer Rand und Band.

5 Kommentare zu “23. April 2017

  1. Die Reaktion auf Stress ist häufig Abwehr, Flucht oder inneres Abschalten, schlicht Realtätsverweigerung. So werden u. a. Chemtrails zu Contrails und aus Giftschwaden einfaches Wasser-Kondensat, obwohl physikalisch bewiesen ist, dass oft gar nicht genug Feuchtigkeit vorhanden ist. Die Leute glauben lieber der Lüge und machen es sich bequem. So funktioniert auch das internationale Strichkartell um so besser und die Wahrheit bleibt zurück.

    Die „Spatzen“ pfeiffen es von den Dächern, doch wer hört zu?

    Wer DIE WAHRHEIT sucht wird sie finden, oder sonst in der Lüge untergehen.

  2. Hier war es gestern Abend, 20:30 Uhr das Gleiche. Scheinen eine neue Mischung auszuprobieren, nachdem sich die Bevölkerung (menschliches Ungeziefer) so schön an das Schauspiel gewöhnt hat. Nicht, dass sie auch noch resistent werden, und Gruß!

    • Je nach Lichteinfallswinkel ist das Zeug sichtbar oder auch beinahe unsichtbar. Die Sonne spielt nicht richtig mit, wenn sie an einer Stelle still stehen würde, wäre vieles einfacher.

      Auf dem folgenden Bild sieht man drei Striche: einen breiten, einen langen und einen kurzen. Gibt es im Kondensstreifen-Märchen gute und böse Striche? Ich meine, nein …

      • Letzterem kann ich mich anschließen. Das gängige Flugbenzin wurde “ zur Triebwerksoptimierung“ so angereichert (Aluminium), dass bei 1. kurzen Chemtrails (alias Contrails), die früher als Kondensstreifen binnen Sekunden verdunsteten, es zu einer weitaus größeren und breiteren Fahne kommt als vordem. Der 2. lange Chemtrail ist die heute noch typische Ausbringung von Kondensationskernen (Salzen) meist in vielen parallelen Bahnen. Neu ist 3. dieser überbreite Chemtrail, der durch seine Dichte anzeigt, dass er nicht nur durch Verwehung so breit wurde. Dahinter steckt ein neues Verfahren sagen mir meine Anschauung und meine Auffassung. Der Lichteinfall spielt hier eine untergeordnete Rolle, und Gruß!

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s