Bodenhaltung

Rot-Rot-Grünanlage vor dem Krieg

Das Vorkriegswetter beschert uns heute einen nicht ganz schweißfreien, nicht ganz sauberen, nicht ganz gesunden und nicht ganz strichfreien Tag.

Strichozialistische Willkür macht, was sie will: mal Striche, mal keine.

Das Potenzial schraubt sich schon wieder mühsam in die Luft.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ein Strich am Himmel.

Geraubt, benutzt, erschlagen, weggeworfen, vergessen.

Kein Strich am Himmel.

Die alltägliche Wahnvorstellung in der Bodenhaltung.

Die alltägliche Wahnvorstellung am Himmel.

Wir machen uns die Welt, wie sie uns gefällt, denken sich die Leute und lassen sich so richtig gehen. Man lebt nur einmal und der Krieg steht vor der Tür.

Wo gehobelt wird, da fallen Späne und beim Großen Restefressen bleibt auch mal was liegen.

Zum Abend kann man die Neue Himmels-Ordnung (NHO) studieren, die über unsere Köpfe hinweg eingeführt wurde. Der wolkenlose Himmel erlaubt freie Sicht auf die heiße Strichgrütze.

Zum Schluß wird planmäßig der Untergang eingeleitet.

Gehe nicht in diese Nacht, aus der keiner mehr erwacht.

2 replies »

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.