Kategorie: Sonnenaufgang

22. Juni 2017

Die Sonne kommt, der Tag beginnt. Habe ich da etwas übersehen? Ach ja, die Vögel … Irgendwas liegt in der Luft. Die Sonne ist aufgegangen, im Traumparadies geht alles seinen sozialistischen Gang. Die Sprühdose kommt zum Nachfüllen herunter. Es wird noch etwas heller. Die Striche sind allgegenwärtig, auch […]

21. Juni 2017

Heute ist Sommersonnenwende und wir befinden uns nun auch ganz offiziell auf dem absteigenden Ast. Die wirkliche Wende liegt aber noch vor uns. Der Tag beginnt mit einem leicht verstrichenen Sonnenaufgang, der Strichfrei erwarten läßt – oder auch nicht, mal sehen. Was sieht der Vogel, sieht er mehr […]

20. Juni 2017

Ich warte auf den Aufgang der Sonne, in der Zwischenzeit schaue ich mir die Striche an. Da kommt die Sonne hervor. Das moderne Strichwetter beginnt. Der Himmel wird zur Bühne für eine Horrorvorstellung gemacht, bald wird der scheinbare Hauptdarsteller auftreten. Wie wird man ihn empfangen? In atemberaubender Schnelligkeit […]

19. Juni 2017

Es ist schönes Wetter und die Sonne scheint, aber es hat sich nichts geändert – etwas wirft seinen Schatten voraus. Wohl dem Menschen, der die Zeichen dieser Zeit sieht und sich warnen lässt. Die Wolkenersatzobjekte zünden heute nicht. Ein Blindgänger und ein Strich hängen einsam und alleine am […]

18. Juni 2017

Sonnenaufgang planmäßig durchgeführt. Aussichtsturm am Ostpol auf 89 Grad zum Boden ausgerichtet. Alle Agenten im Einsatz, Krankenstand Nullkommanullnull. Am Morgenhimmel Staub gewischt. Sprühdose zum Nachfüllen geschickt. Horizont überprüft. Temperatur von Zentralstern Eins nachgemessen – Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Bestrichung gemeldet. Mittagspause gemacht. Trotz Hitzefrei noch einige […]

16. Juni 2017

Sehr geehrte Wetter- und Luftverbraucher, aus wolkentechnischen Gründen wird der Sonnenaufgang heute mit einer kleinen Verspätung durchgeführt. Im Wissen, daß es Ihnen sowieso egal ist, bedauern wir diese kleine Unannehmlichkeit. Wir versichern Ihnen, daß wir alles in unseren Kräften Stehende tun werden, damit die künftigen Sonnenaufgänge bis einschließlich […]

15. Juni 2017

Ich bin der Tag, den der Herr gemacht hat. Also sei guten Mutes, freue dich und nutze mich! Lass dich nicht von den Strichern verrückt machen. Du hältst deine Augen geradeaus! Es gibt für uns etwas zu tun. Um 4:20 Uhr MESZ sähe der Himmel noch sauber aus, […]

14. Juni 2017

Da oben müsste mal gründlich saubergemacht werden. Da müsste mal jemand ausmisten. Ich kann das aber nicht machen, ich muss mir selber erstmal die Hände waschen. Der Termin für den Großputz wird vom Hausherrn festgesetzt, er sorgt dann für das Nötige. Lange kann es nicht mehr dauern, das […]

13. Juni 2017

Der frühe Morgen ist leicht verstrichen. Dann kommt wieder der Deckel drauf, damit Ruhe herrscht. Aus dem Chaos kommt zwar angeblich später die Ordnung, aber zu viel vom Chaos bringt die Ordnung jetzt schon in Gefahr. Ich spreche hier übrigens nur vom Wetter beziehungsweise vom Klima. Ein durchsetzungsstarkes […]

9. Juni 2017

Aus Abend und Morgen wird ein neuer Tag. Alles, was Gott gemacht hat, war sehr gut. Alles, was wir gemacht haben, taugt nichts. Wir haben alles kaputt gemacht. Die umgekommene Welt wird nur noch Umwelt genannt. Der Himmel wird zornig.

3. Juni 2017

Sommertag Nummer Drei bringt eine kurze Bestrichung, dann graut es ein. Nach einem heftigen Aufstrich, der es in sich hat, macht die Sonne einen frühen Abgang. Das bedeutet Feierabend auf der Strichwarte? Im Tagesverlauf kommt dann doch noch etwas Licht durch – und ein Strich.

2. Juni 2017

Ich interessiere mich dafür, wie mein zweiter Sommertag beginnt. Der Himmel sieht normal aus, nur die Ecke zur Sonne hin fällt mal wieder aus dem Rahmen. Sonne, was hast du heute für eine komische Frisur? Was soll das nun werden: allgemeine TB (Totalbestrichung) oder Strichfrei? Ein Strich macht […]

1. Juni 2017

Für mich beginnt heute endlich der Sommer. Ich hoffe auf alternatives Wetter, der Sprühling war mir persönlich zu verstrichen. Mein Sommer fängt auch gleich wieder am ersten Tag an, zu verstreichen. Leben wir nur noch in der verstrichenen Zeit, verwaltet von linientreuem Personal? Der Tag läßt sich einfach […]

30. Mai 2017

Ich bin mitten in der heißen Phase eines fremden Projektes, das einfach ohne mich zu fragen über meinen Kopf hinweg durchgezogen wird: Wetterkrieg. Der Morgen Der Vormittag Der Mittag Der Nachmittag Der Abend

28. Mai 2017

Morgens ist der Himmel sauber, er trägt seine beste, traditionelle Sonntags-Kleidung. Ein paar winzige Schmutz-Strichlein fallen noch nicht weiter auf. Ganz schwach wird am Horizont Bestrichung sichtbar, aus den Strichen entstehen nach und nach Wolkenersatzobjekte. Und plötzlich bin ich mittendrin im kondensierten Wahnsinn, der Blütenstaub von den Bäumen […]

26. Mai 2017

Kellner, da sind zwei Haare in der Suppe! So ist es gut, so war es einmal immer. Diese Fotos könnte man doch im Menschen-Museum aufhängen. Von Nordnordwest kommend dringt die graue Schiebeschicht aus atlantischer Strichgrütze in meinen privaten Luftraum ein. Innerhalb einer halben Stunde ist der Himmel geschlossen, […]

25. Mai 2017

Ich berichte wahrheitsgemäß – nach bestem Wissen und Gewissen – und vorurteilslos über das Wetter. Ich versuche, meine Gefühle nicht in die Berichterstattung einfließen zu lassen. Es ist, wie es ist. Gott lässt die Sonne über Gerechte und Ungerechte scheinen. Allerdings erfreut sich der Gerechte vollkommenen Friedens in […]

22. Mai 2017

Die allgegenwärtige Bestrichung gehört offensichtlich zur Neuen Klima-Ordnung (NKO) dazu. Ist das noch ein richtiger Himmel? In Richtung Sonne sieht man deutlich die dicke Luft in der Strichosphäre. Ich sehe drei Stricher auf einmal, da muß irgendwo ein Nest sein.

21. Mai 2017

Morgens ist die Luft trübe, später entdecke ich Wolkenersatzmittel. Der Wetterminister spricht: „Die Sprühdosen bereichern unseren Himmel.“ Er wird schon wissen, warum er das sagen muß. Ich brauche keinen bereicherten Himmel, die bewährten, traditionellen Wolken sind für mich gut genug und ausreichend. Die Striche wären nicht nötig, wenn […]

18. Mai 2017

Dieser Morgen verstreicht nur leicht … äh ich meine, ist nur leicht verstrichen. Hängen da in der Ferne die Reste von der Nacht? Zufällig blicke ich in der U-Bahn auf die Gedankenkontroll-Anzeige und sehe den „Wetterbericht“. Für den Nachmittag werden Schleierwolken vorhergesagt. Seltsam, es ist heiß und trocken. […]

17. Mai 2017

In der Zwischenzeit – wenn die Nacht zu Ende gehen muß und der Tag beginnen will – kommt so einiges ans Licht. Wie werde ich darauf reagieren? Verstehe ich, was ich sehe? Wird es zu einem erlösenden Moment kommen? 5:09 Uhr bis 8:11 Uhr MESZ So brutal zugerichtet […]

16. Mai 2017

Zum Sonnenaufgang gibt es eine groteske Bestrichung in Naturtrüb. Gegen 9 Uhr MESZ wird dann der Deckel geschlossen und bleibt den ganze Tag drauf. Kein Blinzeln der Sonne, kein richtiges Licht, nichts – einfach nur Grauen. Ich kalibriere meine Systeme – eine Sekunde Differenz – damit kann ich […]